Inspiriert von René Magritte haben wir uns im Kunstunterricht bei Frau Krystof mit unseren Träumen und Wünschen auseinandergesetzt. Was ist mir wirklich wichtig? Wo würde ich am liebsten sein? Wie sieht meine Traumwelt aus? Was will ich nach Corona tun?

Wir haben geplant, entworfen und gestaltet und am Ende kamen bei uns in Klasse 6d und 6e wahnsinnig viele und unterschiedliche Traumwelten heraus. Vom Traumzimmer, über Urlaubsparadies, Fußballfeld oder Naturtraum – alles war dabei! Wir haben uns wirklich viel Mühe gegeben und im Distanzlernen so manche Pausen sogar an unsren Traumwelten gearbeitet.

Am Ende wurde abgestimmt: welche Traumwelten sind die Besten? Dabei durften WIR entscheiden. Das war gar nicht so einfach, weil alle Welten toll geworden sind. Trotzdem gab es ein paar Gewinner.

Unsere Favoriten kommen von Jannik (6e), Kilian (6e), Louis (6e), Aaliyah (6d), Miguel (6d) und Luca (6d). Vielleicht könnt ihr an unseren Welten erkennen, was uns wirklich wichtig ist? Wenn ihr euch unsicher seid, findet ihr unsere Traumwelten jetzt auch in der Vitrine im Foyer der GSW!

Hier schon mal ein paar Fotos

Eure 6d und 6e

M. Krystof

Meine Traumwelt – Kunst Klasse 6