Am 30. Oktober war es endlich soweit:  endlich konnte unser Neubau offiziell und feierlich von uns eingeweiht werden!

Eine solche Feier in unser eigenen Aula haben wir bisher noch nicht geplant und durchgeführt. Deshalb waren alle Beteiligten sehr (an-)gespannt, wie alles funktioniert und bei den zahlreichen Gästen ankommt.

Herausgekommen ist eine schön dekorierte Aula, in der ein sehr munteres und abwechslungsreiches Programm mit anschließendem Umtrunk mit leckeren Häppchen geboten wurde. Von der Presse (Aachener Nachrichten, Christoph Hahn) wurde hervorgehoben, dass dieser Festakt nichts von der zeremoniellen Schwere anderer Veranstaltungen dieser Art hatte, was auch auf den großen Anteil an Schülerbeiträgen zurückzuführen war.

Die ganze Bandbreite, was Schule beinhaltet, angefangen vom Alter der Schülerinnen und Schüler (von Klasse 5 bis Klasse 9 waren Mitwirkende dabei) bis hin zur Art der Beiträge (von Tanz über Balladen zu musikalischen Beiträgen, von Solisten über Duos bis hin zum Chor) war vertreten.

Den mitwirkenden Schülerinnen und Schülern stand die Aufregung ins Gesicht geschrieben.

Die Ergebnisse ihrer Proben  (viel Zeit gab es im Vorfeld nicht!) konnten sich wirklich sehen lassen!

Neben allen Akteuren auf der Bühne sollen aber nicht die Akteure hinter und neben der Bühne vergessen werden: das Deko- und das Technikteam, das Mensateam mit den Helferlein, die Eltern, die für die Getränke zuständig waren, das Serviceteam und natürlich die Aufräumer! Alle haben zu einer wirklich gelungenen, runden Feier beigetragen!

 

H. Dombert

Impressionen der Einweihungsfeier